Einladung zum Jahrestreffen 2018 in Wiesbaden

Jens Wortmann - Dienstag, 13. Februar 2018

wiesbaden zur einladungDie „theaterfreunde wiesbaden“ freuen sich sehr darauf, die Vertreter/innen der Partnervereine aus der gesamten Republik vom 8. – 10. Juni dieses Jahres zur Mitgliederversammlung in Wiesbaden begrüßen zu können. Unsere Gesell­schaft ist mit etwa 1300 Mitglie­dern einer der mitgliederstärksten Kultur­förder­vereine der Landes­haupt­stadt. Einzelheiten über unsere Aktivitäten können Sie jederzeit unserer Homepage www.theaterfreunde-wiesbaden.de entnehmen.


weiterlesen

Hide Main content block

Hoteloptionen - MUTHEA Jahrestreffen 2018 vom 08. bis 10. Juni in Wiesbaden

Meldungen der MUTHEA
Christina Limbourg - Mittwoch, 14. Februar 2018

Die Theaterfreunde Wiesbaden haben 2 Hotels ausgesucht. Das Novum Hotel ist in unmittelbarer Nähe zum Theater und der Hessischen Staatskanzlei. Das Hotel Klemm ist wenige Minuten weiter entfernt, ehrwürdig und gediegen. Bitte geben Sie bei der Buchung unbedingt an: MUTHEA Jahrestreffen/Theaterfreunde Wiesbaden. !Es empfiehlt sich zügig zu buchen!

Hoteloptionen:

novum wiesbadenNovum Hotel Wiesbaden City (3 Sterne), Altstadt, Georg-August-Zinn-Straße 2, 65183 Wiesbaden

www.novum-hotels.com/hotel-wiesbaden-city-wiesbaden  /  Tel 0611 36140 / Fax 0611 3614499 / Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


weiterlesen

Ästhetik in der Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft

Meldungen der MUTHEA
Christine Fischer - Dienstag, 06. Februar 2018

Causales Angebote teaser 1Die Online-Umfrage einer Master-Studentin „Music and Creative Industries“ ist erfolgreich abgeschlossen.


weiterlesen

Exklusives Angebot für MUTHEA-Mitglieder

Meldungen der MUTHEA
Jens Wortmann - Donnerstag, 30. November 2017

exklusive angeboteFür die Mitglieder der Theaterfördergesellschaften in der MUTHEA gibt es ein ganz besonderes Angebot: Sie können die Zeitschriften VAN, Opernwelt, Theater heute und tanz zu einem MUTHEA-Vorzugspreis abonnieren.

Und wie kommen Sie an dieses Angebot? Klicken Sie auf das entsprechende Logo rechts in der Spalte oder auf das Logo in Ihrer Ausgabe von MUTHEAaktuell. Sie kommen dann auf ein Bestellformular, das zunächst an die Geschäftsstelle der MUTHEA geschickt wird. Das können sie natürlich auch schriftlich und per Post tun.

Die MUTHEA prüft nun, ob die angegebene Gesellschaft auch Mitglied in der MUTHEA ist und leitet dann die Bestellung direkt an den jeweiligen Verlag weiter.

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

Mannheim ist Mitglied des europäischen Opern- und Ballett-Netzwerks FEDORA

Freunde Nationaltheater - Montag, 12. Februar 2018

Stimmen Sie ab für das Nationaltheater Mannheim! Countdown ... 22. Februar 2018 ...

fedora euDie Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim sind ganz stolz, dass die Uraufführung Dark Spring von Hans Thomalla, die 2019 am Nationaltheater Mannheim Premiere feiern wird, auf der Shortlist für den begehrten FEDORA – GENERALI Preis für Oper steht. Was ist das, werden Sie sich fragen?

Seit 2015 ist das Nationaltheater Mitglied des großen, europäischen Opern- und Ballett-Netzwerks FEDORA – The European Circle of Philanthropists of Opera and Ballet. FEDORAs jüngstes Projekt FEDORA Platform wurde 2017 von der EU-Kommission zur Förderung im Bereich Creative Europe ausgewählt und erhält für vier Jahre eine Förderung von bis zu zwei Millionen Euro. Zusammen mit 18 weiteren Opern- und Balletthäusern...


weiterlesen

Extra-Spende in Gelsenkirchen

Rudolf Rezori - Sonntag, 11. Februar 2018

gelsenkirchen extraspende100.000 € für das Musiktheater im Revier:  Jahresspende 2018 und Jubiläumspende zum 40-jährigen Jubiläum.

Der Förderverein Musiktheater im Revier hat ein sehr produktives  Jahr hinter sich: im Januar 2017 ein neuer 18-seitiger, Maßstäbe setzender Werbefolder, im Juni die Ausrichtung der Jahreshauptversammlung der MUTHEA, im Oktober die Feier zum 40-jährigen Jubiläum, die Auswahl und Übergabe  eines Jubiläumsgeschenks an das Musiktheater im Revier und ganz aktuell die Übergabe der jährlichen Fördermittel 2018 anlässlich des Neujahrsempfangs am 4.Februar 2018.


weiterlesen

Marburg: KUSS = KUCK! SCHAU! SPIEL!

Jürgen Bandte - Sonntag, 11. Februar 2018

marburg23. Kinder-und Jugendtheaterwoche am Hessischen Landestheater Marburg

Eine Woche lang vom 11. März bis 17. März 2018 zeigen im Hessischen Landestheater Marburg 19 Produktionen aus der Kinder-und Jugendtheaterwelt für Menschen ab zwei Jahren bis ins hohe Alter.


weiterlesen

Sanierung und neuer Ballettdirektor in Augsburg

Rolf D. Neuburger - Freitag, 02. Februar 2018

Sanierung des Theater Augsburg kommt wie geplant

Augsburg EntwurfAus dem Stadtrat waren Vermutungen laut geworden, dass die Sanierung doppelt so teuer würde wie geplant. Als Gründe wurden die Elbphilharmonie und weitere deutsche Großprojekte aufgeführt.

In der letzten Stadtratsitzung präsentierte der Architekt aktualisierte Pläne, die die gesamte Theaterlandschaft zeigte und betonte wiederholt, dass die geplanten Kosten eingehalten werden.

Der Stadtrat genehmigte die Entwürfe. Besonders beeindruckte der freistehende Orchesterprobenraum neben dem Großen Haus, der durch eine große Fensterfront Einblicke in den Probenraum ermöglicht und gelungener Kontrapunkt ist zum Denkmal geschützten Große Haus.

Der erste TheaterTreff 2018 war ein Highlight im Foyer des Martiniparks Augsburg


weiterlesen

Neuigkeiten aus Karlsruhe: Nominierungen bei den International Opera Awards

Katrin Lorbeer - Freitag, 02. Februar 2018

Karlsruhe awardDie Karlsruher Gesellschaft der Freunde ist stolz auf zahlreiche Nominierungen für ihr Opernhaus bei den „International Opera Awards“, dem weltweit wichtigsten Musiktheaterpreis. Er wird in Kooperation mit dem Opera Magazine von einer hochkarätig besetzen Fachjury in 20 Kategorien für künstlerische Leistungen des vergangenen Jahres vergeben. Die Verleihung findet am 9. April im London Coliseum in London statt.


weiterlesen

Außergewöhnliche Referenten in Bonn

Kurt P. Tudyka - Mittwoch, 31. Januar 2018

bonn freunde kammerspieleIn ihrer Reihe „Ein-Sichten“ hatten die Mitglieder der „Freunde der Kammerspiele Bonn“ außergewöhnliche Referenten als Gäste, - die Leiterin der Marketing-Abteilung des Theater Bonn und ihre Mitarbeiter berichteten über ihre unterschiedlichen Aktivitäten, die dann sofort einsetzen, wenn der Spielplan beschlossen ist, und danach alle Produktionen, wie z B. durch die diversen Fotoaufnahmen und Videoaufzeichnungen, durch Presseberichte, Internetpräsentation, und anderes mehr begleiten. An den anschaulichen Vortrag schloss sich der traditionelle Neujahrsempfang.

 

 

Kassel schmiedet den Ring

Bernhard Striegel, Kassel - Mittwoch, 31. Januar 2018

ring in kasselDas Staatstheater Kassel hat sich für die nächsten Spielzeiten die Inszenierung des gesamten „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner vorgenommen. Für jedes Haus ist ein solches Vorhaben ein ambitioniertes Projekt.

Zum Gelingen will auch die Fördergesellschaft Staatstheater Kassel beitragen und ruft alle Opernliebhaber, alle theaterbegeisterten Menschen und alle Wagnerianer zu Spenden auf. Das Motto: „Wir schmieden den Ring. Schmieden Sie mit!“


weiterlesen

Marburg: Regieassistenten feiern Ihr Debüt

Jürgen Bandte - Sonntag, 28. Januar 2018

marburg landestheaterEine Notiz am Rande, die die Marburger Theaterfreunde sehr beglückt:

Regieassistenten feiern Ihr Debüt am Hessischen Landestheater Marburg

Am Hessischen Landestheater Marburg läuft die letzte Spielzeit des Intendanten Matthias Faltz, der dann das Marburger Theater acht Jahre lang nachhaltig geprägt haben wird.


weiterlesen

Podiumsdiskussion „Halbzeit“

Beate Kirchner, Braunschweig - Sonntag, 28. Januar 2018

Braunschweig Kleines Haus außenNeue Intendanz – neuer Spielplan in Braunschweig

Etwa 200 theaterinteressierte Menschen, darunter viele Mitglieder der Gesellschaft der StaatstheaterFreunde, kamen am 25.01.2018 zur „Halbzeit“-Bilanz der 1. Spielzeit unter der neuen Leitung des Staatstheaters ins Kleine Haus.

Jan Fischer von <nachtkritik.de> moderierte das Gespräch. Die Teilnehmer waren: Generalintendantin Dagmar Schlingmann, Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens, Kulturredakteur der Braunschweiger Zeitung  Martin Jasper und die 1. Vorsitzende der StaatstheaterFreunde Beate Kirchner. Resümee des Abends: Publikum und Theaterschaffende erwarten, bei aller auf dem Podium und im Saal geäußerten Kritik, eine positive Verankerung des Staatstheaters in der Stadt und damit verbunden eine größere Zuschauerzahl.  


weiterlesen

20 Jahre Schülerprojekt der Theaterfreunde

Dr. Michael Jungrichter - Montag, 22. Januar 2018

schwerin schuelerprojektIn der Spielzeit 1997/1998 hat die Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin e. V. ihr Schülerprojekt ins Leben gerufen. Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens fand am 9. Januar 2018 eine Festveranstaltung im Konzertfoyer statt, bei der u. a. der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin Dr. Rico Badenschier, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Kai Lorenzen, der Generalintendant und Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters Lars Tietje, der Vorstand der Theaterfreunde mit seinem Vorsitzenden Dr. Michael Jungrichter sowie Mitarbeiterinnen aus der Theaterpädagogik und an dem Projekt beteiligte Lehrerinnen anwesend waren.


weiterlesen
Top