DAKU Dachverband Kulturfördervereine

  • Beispiele von Aktionen zur Rettung der Kultur

    Spendenaktion 1024x576 1110x0 c defaultDer Dachverband Kulturfördervereine (DAKU) hatte aufgerufen, lokale Aktionen zur Rettung der Kultur vorzustellen. Das Ergebnis ist nun online. Beispiele gibt es aus Nürnberg, Mannheim, Freiburg, Cronenberg (bei Wuppertal) und anderen.

  • DAKU: Digitaler Werkzeugkasten wurde aktualisiert

    daku logo randlosDie Webseite der DAKU-Initiative „Digitaler Werkzeugkasten für Kulturfördervereine", auf der digitale Instrumente zur Erleichterung der Vereinsarbeit vorgestellt werden, wurde jüngst aktualisiert und bietet nun noch weitere hilfreiche Informationen.

    Schauen Sie gerne einmal rein! 

  • Digitaler Werkzeugkasten

    daku logoDer Dachverband der Kulturfördervereine (DAKU) stellt einen „digitalen Werkzeugkasten für Kulturfördervereine“ vor. Hier werden sehr konkrete und praxisorientierte Möglichkeiten für die digitale Arbeit von Fördervereinen aufgezeigt: Videokonferenzen, Büroanwendungen, Soziale Medien und vieles andere mehr sind die Themen im Werkzeugkasten.

  • Dokumentation des Symposiums

    daku logoBeim 9. Symposium der Kulturfördervereine am 22. März 2019 in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin kamen rund 120 Vertreterinnen und Vertreter der Kulturfördervereine in Deutschland zusammen.

    Vereine aller Sparten waren vertreten, unter anderem war MUTHEA als Gründungsmitglied des Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland (DAKU) vertreten.

  • Ergebnisse des 10. Symposiums der Kulturfördervereine

    daku logoMit einer Vielfalt an Ideen und Projekten zur Unterstützung der Kultur in und nach der Pandemie verabschiedete sich der Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland (DAKU) vor einigen Wochen aus dem 10. Symposium der Kulturfördervereine. 

  • Förderpreis junge Kulturförderung 2020

    thinktank„Wir fördern euer Team – damit ihr euch für die Kultur einsetzen könnt!“ So lautet das Motto, das der Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland DAKU ausgerufen hat. Es gibt einen Förderpreis für junge Mitglieder in Kulturfördervereinen. MUTHEA ist für die deutschen Theaterfördergesellschaften Mitglied im DAKU und auch in der Jury vertreten.

  • Fotoaktion Kampagne #dufürdiekultur

    dufuerdiekultur450Die gemeinsame Kampagne #dufürdiekultur ist Ende Dezember erfolgreich auf den verschiedenen Social Media-Plattformen gestartet. Über die Website www.dufuerdiekultur.de kkönnen sich Interessierte mit der Postleitzahl-Suche über Kulturfördervereine in ihrer Nähe informieren. Im neuen Jahr wird die Unterstützung der Künstler*innen und Kultureinrichtungen eine noch wichtigere, herausfordernde Aufgabe für alle Kulturfördervereine und uns sein. Daher möchte der Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland, in dem MUTHEA vertreten ist, nun gemeinsam mit den Theaterfördergesellschaften durch eine Foto- oder auch Videoaktion die bisherige #dufürdiekultur-Kommunikation verstärken.
    Die Mitglieder von Kulturfördervereinen fotografieren oder filmen sich mit einem Schild, auf dem „#dufürdiekultur“ zu lesen ist und erklären via Posting-Text oder Videobotschaft, warum das Engagement für die Kultur wichtiger denn je ist, was ihr Verein zur Kulturförderung beiträgt oder was sie persönlich besonders zur Vereinsarbeit motiviert.

    Es geht darum, „Gesicht zu zeigen“ und die Kulturfördervereine persönlich, nahbar und authentisch zu präsentieren. Als Hilfestellung gibt es eine Anleitung zum Vorgehen und mit inhaltlichen Vorschlägen, aber auch technische Tipps für Foto- und Videoaufnahmen.

    „Schon jetzt danken wir allen Mitwirkenden herzlich! Wir freuen uns, wenn Sie uns weiterhin bei der Verbreitung der Kampagne mit zahlreichen kreativen Postings unterstützen,“ teilt die Arbeitsgemeinschaft zur Vorbereitung der Kampagne im DAKU mit.

  • Ideen für das Überleben der Kultur entwickeln

    daku logoDer Dachverband für Kulturfördervereine in Deutschland e.V. (DAKU) ruft auf, jetzt Ideen für das Überleben der Kultur zu entwickeln. "Kulturfördervereine sind in und nach der Corona-Krise wichtiger denn je", lautet die Botschaft. MUTHEA gehört mit zu den Unterzeichnern des Aufrufs.

  • Kultur braucht Geimpfte!

    Plakat Geimpfte 450„Kultur braucht Geimpfte!“ – mit diesem Appell ruft der Dachverband der Kulturfördervereine (DAKU) alle auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen und Freund*innen und Nachbar*innen darauf anzusprechen – auch als Beitrag für den Erhalt der Kultur. Denn nur mit einer sehr hohen Impfquote ist eine vollständige Rückkehr zum vielfältigen Kultur- und Vereinsleben denkbar. Der Aufruf knüpft an die Kampagne #dufürdiekultur an, die der DAKU vor einem Jahr zur Unterstützung der Kultur in der Pandemie gestartet hat.

    Jetzt geht es darum, diesen Appell ab heute und an den Folgetagen weit zu streuen, um viel Aufmerksamkeit zu erzeugen. Wir freuen uns, wenn Sie persönlich, Ihr Verein, Ihre Organisation uns dabei unterstützen und

    dieses Plakat per E-Mail weiterleiten oder als Ausdruck aufhängen 

    Ihre E-Mail-Signatur durch dieses Bild erweitern 

    für Posts auf Twitter und Facebook diese Vorlage und für Instagram diese Vorlagen (Bild 1 und Bild 2) verwenden.

    Beispiel für einen Post in den sozialen Netzwerken:
    Kultur braucht Geimpfte! – Damit rufen wir alle auf, sich gegen das #Coronavirus impfen zu lassen. Nur mit einer sehr hohen #Impfquote ist letztlich eine Rückkehr zum vielfältigen Kultur-& #Vereinsleben denkbar. #dufürdiekultur Infos & Material: www.dufuerdiekultur.de @d_s_e_e

    Die Social-Media-Aktionen sollten möglichst auf www.dufuerdiekultur.de und auf Impfstellen hinweisen, z.B. auf die Website www.zusammengegencorona.de.

    Teilen Sie diese E-Mail gerne mit anderen! Jeder Tweet, jeder Post hilft!

    Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!  

  • Mehr als 10.000 Vereine engagieren sich für die Kultur

    daku logoAuf dem Symposium der Kulturfördervereine wurden erstmals Zahlen veröffentlicht
    Familienministerin Giffey begrüßt Gründung des Dachverbands
    MUTHEA ist Gründungsmitglied des Verbands.
     

    Fördervereine liegen im Trend – besonders im Kulturbereich: In Deutschland gibt es mehr als 10.000 Kulturfördervereine. Davon wurden über zwei Drittel in den letzten drei Jahrzehnten gegründet. Diese Zahlen wurden heute beim 9. Symposium der Kulturfördervereine in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen erstmals veröffentlicht.

  • MUTHEA und DAKU - zwei starke Partner

    katrin lorbeer

    „Willst Du mit mir gehen?“ fragte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und hielt einen gemalten Zettel zum Ankreuzen in die Höhe, der allen Zuhörern in Erinnerung an ihre Grundschulzeit ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

    Mit diesem charmanten Auftakt wurde in Berlin der DAKU, der neu gegründete Dachverband der Kulturfördervereine, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Und wussten Sie, wie viele der augenzwinkernden Aufforderung bereits Folge leisten? Mehr als 10.000 Vereine engagieren sich in Deutschland für die Kultur – die Zahlen sind so beeindruckend, dass Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters die Schirmherrschaft übernommen hat und das Bundesfamilienministerium eine eigene Abteilung schuf, um das ehrenamtliche Engagement in den Fokus der Politik zu stellen.

    Denn von unserem Einsatz – auch von uns MUTHEA-Mitgliedern! – lebt ja die Demokratie: Wir als Kulturfördervereine spenden nicht nur Zeit und Geld, sondern geben wichtige Impulse für den Erhalt und die Fortentwicklung kultureller Werte. Als Multiplikatoren wirken wir einer zunehmenden Entsolidarisierung und Individualisierung entgegen und gestalten den sozialen Wandel.

    MUTHEA hat mit dem Dachverband DAKU nun einen mächtigen Partner zur Seite, von dem wir nur profitieren können: Als Gründungsmitglied und im Beirat des DAKU können wir unsere Expertise einbringen und auf die individuellen Bedürfnisse gerade der kleinen Theaterfördervereine aufmerksam machen. Unsere Jahrestagung in Görlitz wird vom DAKU bereits finanziell unterstützt. Und ich freue mich sehr, zwei Referentinnen über die Kontakte nach Berlin gewonnen zu haben. So trägt die neue Zusammenarbeit auf Bundesebene bereits erste Früchte.

    Ich halte Sie gerne weiter auf dem Laufenden!  

    Ihre Katrin Lorbeer

     

  • Neuer DAKU-Newsletter

    daku logoIn der Oktoberausgabe des Newsletters vom Dachverband der Kulturfördervereine (DAKU) wird die Devise „Jetzt erst recht – für die Kultur und ein engagiertes Miteinander!" ausgerufen.

  • Neuer Vorstand des DAKU gewählt – Ausbauphase beginnt

    dufürdiekulturErich Steinsdörfer ist neuer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Schatzmeister des Dachverbandes der Kulturfördervereine in Deutschland. Auf der Mitgliederversammlung des DAKU wurde er mit großer Mehrheit in dieses Amt gewählt. Steinsdörfer ist Rechtsanwalt und arbeitet seit 1986 im Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, seit 2010 als dessen Geschäftsführer. Seit 2018 gehört er dem Sprecherrat des Bündnisses für Gemeinnützigkeit an. „Die Rahmenbedingungen für zivilgesellschaftliches Engagement zu verbessern, ist mir ein besonderes Anliegen. Ich freue mich, jetzt im DAKU dazu beitragen zu können, bürgerschaftliches Engagement für die Kultur zu stärken – schließlich prägt das Ehrenamt unser kulturelles Leben entscheidend.“

    Steinsdörfer folgt auf Dr. Annette Fugmann-Heesing, Finanzministerin und -senatorin a. D., die nach Abschluss der Aufbauphase des DAKU nicht erneut zur Wahl antrat. Im Amt bestätigt wurden der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Frank Druffner und die Stellvertretende Vorsitzende und Geschäftsführende Vorständin Ulrike Petzold.

    Mit der turnusgemäßen Neuwahl des Vorstandes beginnt für den Verband eine neue Etappe. „Der DAKU beendet nun seine seit der Gründung 2018 erfolgreich verlaufene Aufbauphase und tritt in die daran anschließende, bis Herbst 2026 geplante Ausbauphase ein“, so Prof. Dr. Druffner. „Die erfolgreiche Aufbauarbeit war nur möglich durch die Zusammenarbeit mit vielen bundesweit und lokal agierenden Partnern. Wir sind dankbar für die vertrauensvolle inhaltliche und finanzielle Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien – von Beginn an. Unserer ehemaligen Vorstandskollegin Frau Fugmann-Heesing danken wir sehr herzlich für ihr langjähriges Engagement und ihre pragmatische, überaus zugewandte und stets zielorientierte Unterstützung in der Aufbauphase unseres Dachverbandes.“

    DAKU-Geschäftsführerin Ulrike Petzold ergänzt: „Unser besonderer Dank gilt auch der Kulturstiftung der Länder, die uns in der Ausbauphase bei der Entwicklung eines Strategieplans unterstützt und begleitet.“

  • Nothilfeprogramme für Kulturfördervereine

    daku logoDer Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland (DAKU) informiert über Nothilfeprogramme für Kulturfördervereine.

    Als Antwort auf die Corona-Pandemie stellen die Kulturstiftung der Länderund einzelne Bundesländer Kulturfördernden ein Angebot an Fonds, Krediten und sonstigen Hilfen zur Verfügung. Hier haben wir die uns bekannten Nothilfefonds aufgelistet, bei denen Sie Unterstützung für Ihren Verein in der Krise beantragen können.

Top