Durch Schrumpfung gestärkt

bonn-kammerspieleZwei Tage vor Weihnachten haben der Kultur- und der Finanzausschuss des Stadtrates fast einstimmig den Vorschlag der Verwaltung gebilligt, dass das Schauspiel Bonn seine rechtsrheinischen Spielstätten in Beuel (zugunsten des Kabaretts „Pantheon“) verliert und dafür den Bestand seiner Hauptspielstätte in Bad Godesberg, die Kammerspiele, für die Zukunft garantiert erhält. Damit erfüllt sich das Hauptziel der vor zehn Jahren als „Initiative pro Kammerspiele“ entstandenen Gesellschaft der Freunde der Kammerspiele. Diese werden ihr zehnjähriges Jubiläumsfest Ende April daher mit besonderer Freude begehen und den Tropfen Wermut – den Verlust der jüngst wenig genutzten Spielflächen auf dem Beueler Fabrikgelände - im großen Freudenbecher kaum schmecken.

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

Top