30 Jahre - und ein bisschen leise...


2020 sollte eigentlich das 30jährige Jubiläum unserer Theatergesellschaft mit mehreren Veranstaltungen und unterschiedlichen Ausstellungen gefeiert werden. Es war alles vorbereitet, Künstler waren eingeladen, Roll up`s und Movie waren gestaltet – aber dann kam Corona. Alles musste abgesagt werden, nur eine Veranstaltung blieb übrig. Die
27. Theater-Oskar-Verleihung konnte in kleinem Rahmen am 24.10.2020 im Konzertsaal unseres Theaters durchgeführt werden. Die Stimmenabgabe für die Nominierten erfolgte bereits im März in Altenburg und Gera, so dass die Sieger feststanden.

Groß war die die Freude bei den Künstlern/innen ihre verdiente Auszeichnung entgegennehmen zu können. In fünf Kategorien gab es einen begehrten Theater-Oskar:
- beliebteste Inszenierung,
- beliebtester Künstler/in im Musiktheater, im Schauspiel, im Ballett und im Orchester.

Dazu gab es drei Sonder-Oskars, die von den Vereinen aus Gera und Altenburg festgelegt wurden:
- für hervorragende innovative Leistung: die Opernproduktion „Die Passagierin“
- für hervorragende Ensembleleistung: Theaterspektakel „Untergang der Titanic“
- für das Team Bühnentechnik: Aufbau Theaterzelt in Altenburg, welches als Ersatz für das Theaterhaus dient, da dieses bis 2021 saniert und modernisiert wird.

Zum Schluss der Veranstaltung waren Künstler/innen und das Publikum einig in ihrer Meinung: dankbar dafür, dass diese Veranstaltung stattfinden konnte.

Bereits im April überreichte die Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e. V. dem Theater als erst Corona-Hilfe 10.000 €. Zum Ende des Jahres wird es eine weitere Geldspende geben.
Noch wichtiger ist es aber, dass das Publikum hinter ihrem Theater steht. Fast alle Vorstellungen waren bis jetzt ausverkauft. Auf Grund der großen Nachfrage mussten zusätzliche Vorstellungen eingeschoben werden.

Der Ehrenvorsitzende der Theater- und Konzertfreunde Gera Karl-Heinz Walther: „Wir wünschen allen Theaterfreunden vor allem Gesundheit und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen 2021 zum MUTHEA-Treffen in Rostock.“

Top