Gut besuchte Veranstaltungen und Sanierung im Großen Haus

hamburg logoUnser Förderverein „Freunde des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg“ entwickelt sich weiter gut.

Hierzu tragen immer noch unsere zwei wichtigen Projekte bei, das „Freundedoppel“ Und der „Berganus-Preis“. (Hierüber habe ich letztes Mal berichtet.) Die Mitgliederzahl steigt derzeit kaum, weil die Kooperation mit befreundeten
kleineren Fördervereinen (dieses Jahr das Literaturhaus Hamburg) auf etwas weniger Resonanz trifft  als erwartet.

Erfreulich ist das große Interesse unserer Mitglieder an unseren Veranstaltungen und Angeboten – unser Jour Fixe, meist begleitet von Mitarbeitern des Theaters, ist  sehr gut besucht, am diesjährigen Jahresempfang haben deutlich mehr Freunde teilgenommen als in den letzten Jahren.

In unserer Mitgliederversammlung werden wir eine Erweiterung und Verjüngung des Vorstands empfehlen um einen „sanften“ Generationenwechsel vorzubereiten.

Das Schauspielhaus selbst ist sehr gut unterwegs und die Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis ist auf Augenhöhe.

Eine schwierige Zeit liegt nun allerdings vor uns – schon Ende April geht wegen  umfangreicher Sanierungsarbeiten das große Haus, also die Hauptbühne in die vorgezogene Sommerpause und öffnet erst Ende Oktober wieder.

Top