Schauspiel statt Kammerspiele

schauspiel bonnDie Umbenennung ihres Vereins beschloss die seit 2006 bestehende Gesellschaft der "Freunde der Kammerspiele" mit zwei Drittel Mehrheit auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in "Freunde des Schauspiel Bonn e.V.". Sie folgt damit der Namensgebung durch die neue Leitung für die Hauptspielstätte des Schauspiel Bonn am Theaterplatz in Bad Godesberg.

Von der neuen Spielzeit 2018/19 an wird der bisherige Chefdramaturg Jens Groß Schauspieldirektor des Theater Bonn und löst damit Nicola Bramkamp ab.

Auf einer festlichen Matinee haben die Bonner Schauspielfreunde ihren mit € 2000 dotierten Theaterpreis "Thespis" an den Schauspieler Hajo Tuschy, die Inszenierung von "Heilige Johanna der Schlachthöfe durch Lina Lindenbaum sowie an den Chefinspizienten des Schauspiels, Andreas Stubenrauch, vergeben. Die Entscheidungen fielen aufgrund eines Votums der Mitglieder und einer Jury."

Top