15 Jahre Bürgerstiftung der Theaterfreunde Schwerin

schwerin glockenspielVor 15 Jahren hatten weitsichtige Theater-Enthusiasten die Idee, eine Bürgerstiftung am Schweriner Theater zu errichten. Es war damals die erste an einem deutschen Theater. Seither hat sich das Stifungskapital auf rund 400.000 € mehr als versechsfacht.

Aus diesem Grunde hat die Landesregierung der Bürgerstiftung eine Förderung von 25 000 € in Aussicht gestellt, wenn die Theaterfreunde die gleiche Summe zusammentragen. Viele Zustiftungen sind bereits eingegangen und die Theaterfreunde sind optimistisch, dieses Ziel erreichen zu können.

Das fünfzehnjährige Jubiläum war der richtige Zeitpunkt für eine Rückschau. Deshalb wurde dieses festlich-fröhlich als Sektempfang mit Grußworten des Staatssekretärs aus dem Kultusministerium und einem Programm, gestaltet von Künstlern verschiedener Sparten des Theaters im Konzertfoyer des Staatstheaters am 23.Februar 2018 begangen. Rund 100 Theaterfreunde konnte der Stiftungsvorstandsvorsitzende, Dr. Michael Jungrichter, an diesem Abend begrüßen.

Vorher erhielten die Mitglieder der Stifterversammlung, die am gleichen Tage zusammentrat, die Möglichkeit, auf der Bühne zu erleben, wofür die Erträge aus der Stiftung verwendet wurden. Vorgeführt wurden historische Bühnentechnik wie zum Beispiel der Blitzeinschlagsschacht, die Donnermaschine und das historische Glockenspiel.

 

Top