21. Jahrestreffen 2019 in Görlitz

Renate Winkler - Freitag, 12. Oktober 2018

Die 21.Jahreshauptversammlung von MUTHEA findet vom 10. bis 12. Mai 2019 in Görlitz statt.

Goerlitz Zuschauerraum cGHT Bjoern Gripinski.5743Das Begleitprogramm wird der Görlitzer Theater- und Musikverein übernehmen und lädt Sie daher sehr herzlich in die östlichste Stadt Deutschlands ein. Sie liegt an der Neiße, die als Grenzfluss Deutschland und Polen immer mehr verbindet. Nur in wenigen Kilometern erreicht man auch Tschechien.

Die architektonische Vielfalt hat bisher jeden Besucher überwältigt. Etwa 4000 überwiegend aufwändig sanierte Gebäude aus Gotik, Renaissance, Barock, Jugendstil und Gründerzeit, häufig in geschlossenen Arealen, prägen das Bild der Innenstadt. Sie zeigen 500 Jahre europäische Baugeschichte. Unsere Gäste sind auch erstaunt über die kulturelle Vielfalt einer Stadt mit knapp 60 000 Einwohnern. Das...


weiterlesen

Hide Main content block

Herausforderungen für die MUTHEA

Meldungen der MUTHEA
Katrin Lorbeer - Freitag, 12. Oktober 2018

lorbeerDie Digitalisierung verändert die Gesellschaft wie auch unser Freizeitverhalten; eine hedonistisch gesinnte jüngere Zuschauerschaft löst das „klassische“ Publikum großbürgerlicher Prägung ab. Politisch wird eine seit ehedem internationale und auf gegenseitigen Austausch ausgerichtete Theaterszene durch nationalistische Strömungen und antieuropäische Abschottungstendenzen konterkariert. Künstlerisch erobern gleichzeitig neue partizipative Theaterformen wie z.B. das Volkstheater oder postdramatische Stücke die Bühne.


weiterlesen

Exklusives Angebot für MUTHEA-Mitglieder

Meldungen der MUTHEA
Jens Wortmann - Donnerstag, 15. Februar 2018

exklusive angeboteFür die Mitglieder der Theaterfördergesellschaften in der MUTHEA gibt es ein ganz besonderes Angebot: Sie können die Zeitschriften VAN, Opernwelt, Theater heute und tanz zu einem MUTHEA-Vorzugspreis abonnieren.

Und wie kommen Sie an dieses Angebot? Klicken Sie auf das entsprechende Logo rechts in der Spalte oder auf das Logo in Ihrer Ausgabe von MUTHEAaktuell. Sie kommen dann auf ein Bestellformular, das zunächst an die Geschäftsstelle der MUTHEA geschickt wird. Das können sie natürlich auch schriftlich und per Post tun.

Die MUTHEA prüft nun, ob die angegebene Gesellschaft auch Mitglied in der MUTHEA ist und leitet dann die Bestellung direkt an den jeweiligen Verlag weiter.

Ästhetik in der Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft

Meldungen der MUTHEA
Christine Fischer - Donnerstag, 15. Februar 2018

Causales Angebote teaser 1Die Online-Umfrage einer Master-Studentin „Music and Creative Industries“ ist erfolgreich abgeschlossen.


weiterlesen

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

Unterstützung unseres Puppentheaters

Karl-Heinz Walther - Donnerstag, 27. September 2018

geraIm Mai 2019 feiert das Puppentheater von Theater & Philharmonie Thüringen mit einem Festival vom 30.05.2019 – 01.06.2019 seinen 90. Geburtstag.

1929 wurde die Miniaturlandesbühne in Hartha/Sachsen durch Herbert Oestreich ge-gründet. Seit 1958 hat sie ihren festen Wohn- und Arbeitssitz in Gera und wurde 1960 als eigenständige Sparte in die Bühnen der Stadt Gera eingegliedert.


weiterlesen

Märchenhafter Geldregen

Max Stark - Mittwoch, 26. September 2018

Flensburg Scheck 201810.000-Euro-Spende der Theaterbürgerstiftung für die Kinder- und Jugendsparte des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters.

Kinder sind die Zuschauer von morgen. Seit 2010 arbeitet Peter Grisebach, Generalintendant des SH-Landestheaters, mit seinen Kollegen daran, die Jüngsten ans Theater heranzuführen. Mittlerweile sind drei Theaterpädagogen hier beschäftigt, das Haus unterhält demnächst 21 Kooperationen mit Schulen. Es gibt Klassenzimmer-Stücke und mobile Produktionen, die aktuelle Themen wie Schönheitsideale aufgreifen und Tabu-Themen wie Alkoholmissbrauch nicht scheuen.


weiterlesen

Ein persönliches Willkommen durch den Görlitzer Theaterverein

Renate Winkler - Dienstag, 25. September 2018

ewa strusinskaIm Verlaufe der Jahre entwickeln sich auch in Vereinen gewisse Traditionen. Der Görlitzer Theater- und Musikverein pflegt einige solcher Rituale in besonderer Weise. Eins davon ist eine eigene Veranstaltung als Willkommensgruß für einen neuen GMD. Diesmal war das Theater nahezu voll besetzt, als wir zum 4. Mal einen neuen Generalmusikdirektor zu Beginn der Spielzeit vorstellten. Aber diesmal war alles ein wenig anders. Unser GMD ist eine Frau! Dirigentinnen sind noch immer eine Ausnahmeerscheinung. Mit Ewa Strusińska kommt eine davon ans Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz, um als Generalmusikdirektorin die Neue Lausitzer Philharmonie zu leiten, die in einer Drei-Länder-Region agiert. Von Warschau über Manchester nach Görlitz, willkommen! Witaj!


weiterlesen

TOPP, die Wette gilt!

Jürgen Bandte - Dienstag, 25. September 2018

marburgDer Freundeskreis des Hessischen Landestheater Marburg steht in intensivem Diskurs mit den beiden neuen Intendantinnen Eva Lange und Carola Unser.

Natürlich war auch gleich zu Beginn ein Thema der Mitgliederbestand der Freunde. Denn wie bei vielen Förderverein gilt auch für den Freundeskreis des Hessischen Landestheater, dass es sehr schwer ist, neue und junge Menschen für den Förderverein und seine Notwendigkeit zu begeistern.


weiterlesen

Bonner Theaterpreis "Thespis"

K. Tudyka - Donnerstag, 20. September 2018

FreundeDesSchauspiels Bonn LogoDer mit 2000 Euro dotierte Bonner Theaterpreis "Thespis" wurde von den Freunden der Kammerspiele zum 11. Mal während einer festlichen Matinee verliehen. Den Hauptpreis mit einer für ihn gestalteten Skupltur erhielt der Schauspieler Hajo Tuschy, der seit 2013 dem Bonner Ensemble angehört und in der nächsten Spielzeit in Hannover arbeiten wird. Mit Sonderpreisen wurden die Inszenierung "Johanna der Schlachthöfe" (Regie Laura Lindenbaum) und der langjährige Chefinspizient des Schauspiel Bonn, Andreas Stubenrauch, ausgezeichnet.


weiterlesen

Theaterverein startet auch in die neue Spielzeit

Joachim Brauner - Mittwoch, 19. September 2018

giessen logoDie ersten künstlerisch und inhaltlich interessanten Aufführungen der Spielzeit 2018/19 waren. Gespannt wartet nun der Verein der Freunde des Theaters Gießen auf Weiteres und startet ebenfalls mit seinen Monatstreffen am 28.09.18 um 18 Uhr im taT und anschließendem Stammtisch. In Absprache mit der Intendantin werden die Informationstreffen - in der Regel ein Freitag – stattfinden, bei denen Mitglieder des Stadttheaters über ihre Arbeit berichten. Einladungen erhalten die Vereinsmitglieder schriftlich und andere Interessierte können sich an den Vorstand (siehe Programmheft) wenden.


weiterlesen

Theaterpakt geschlossen

Dr. Michael Jungrichter - Montag, 17. September 2018

schwerin grosses hausVor wenigen Wochen hat die Landesregierung auf Initiative der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit den beteiligten Partnern, das sind zuständigen Minister, die Theaterintendanten, die Landräte und Bürgermeister einen Theaterpakt abgeschlossen, der die Zukunft der 4 Standorte der Theater in Mecklenburg-Vorpommern sichern soll. Das Land stockt die bisherigen Zuschüsse von 36 Mio € auf 40 Mio.€ jährlich auf. Wichtige Festlegungen sind neben der Erhöhung der Landeszuschüsse die künftige jährliche Dynamisierung um 2,5 % derselben, die Rückkehr zu Flächentarifverträgen und das Angebot der vollständigen Übernahme des Schweriner Theaters in die alleinige Trägerschaft des Landes. Damit sind die früheren Reformpläne, die Fusionen beinhalteten, endgültig vom Tisch. Jetzt kommt es auf die...


weiterlesen

Eine Stadtwette mit Folgen

Ronny Pühn - Donnerstag, 06. September 2018

stadtwette zwickauEine Stadtwette mit Folgen oder: Was haben eine Wette, ein Fußballspiel und der Theaterförderverein Zwickau gemeinsam?

Bevor wir das Rätsel lösen, eine kurze Vorgeschichte:

Unsere Heimatstadt Zwickau feiert in diesem Jahr ihr 900-jähriges Jubiläum. Alle Veranstaltungen standen und stehen ganz unter diesem großen Ereignis, so auch die Stadtwette.


weiterlesen

Doppelspitze am Hessischen Landestheater Marburg

Jürgen Bandte - Dienstag, 04. September 2018

unser langeEinmalig in Deutschland leiten seit dem 06.08.2018 mit dem Beginn der Spielzeit 2018/2019 Eva Lange und Carola Unser als Intendantinnen das Hessische Landestheater Marburg (HLTM).

Es ist immer noch etwas Besonderes, dass eine Intendantin ein Haus leitet, es ist aber etwas ganz Besonderes, wenn zwei Frauen als Intendantinnen sich die Leitung gleichberechtigt teilen und zwar das Sprechtheater Marburg mit dem Schwerpunkt Kinder-und Jugendtheater.

In dem Artikel in "Die Deutsche Bühne" 09/2018 preisen Eva Lange und Carola Unser die Vorteile einer Doppelspitze mit den Worten "wenn eine der Chefinnen inszeniert, bleibt die andere ansprechbar für Mitarbeiter und erledigt Verwaltungs-und Organisisatonsarbeiten".


weiterlesen

Conrad-Ekhof-Preis 2018 der Theaterfreunde Schwerin für Martin Brauer

Dr. Michael Jungrichter - Freitag, 10. August 2018

2018 08 10 schweringSchauspieler Martin Brauer wurde mit dem diesjährigen Conrad-Ekhof-Preis der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin e. V. ausgezeichnet. "Die Jury hat sich in diesem Jahr entschieden, den Preis an Martin Brauer zu vergeben, weil er in den unterschiedlichsten Rollen in seinem bisherigen Engagement in Schwerin stets mit einer herausragenden schauspielerischen Leistung überzeugt hat. Vor allem in seiner Darstellung als Theaterschauspieler Josef Tura in Steffi Kühnerts Inszenierung ,Sein oder Nichtsein' brillierte er auf Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters", begründet Matthias Kunze, der stellvertretende Vorsitzende der Theaterfreunde, die Entscheidung der Jury.

Die Preisverleihung fand im Rahmen einer festlichen Matinee am Sonntag, den 8. Juli 2018...


weiterlesen

70. Geburtstag von Dr. Michael Jungrichter

Jens Wortmann - Samstag, 04. August 2018

2018 08 10 jungrichter70Am 28.7. hatte Dr. Michael Jungrichter, der Vorsitzende der Theaterfreunde Schwerin e.V. in das Flotow-Zimmer des Schweriner Theaters Freunde, Wegbegleiter und Mitstreiter zu einem festlich-fröhlichen Empfang anlässlich seines 70. Geburtstages eingeladen.

Er wurde auch vor 10 Jahren Vorsitzender der Schweriner Theaterfreunde. Unter den rund 40 Gästen waren natürlich die Vorstands-und Ehrenmitglieder der Gesellschaft, nahezu die gesamte Theaterleitung, Künstler, Angehörige der Familie, Kuratoriums- und Stiftungsratsmitglieder, der IHK-Präsident, der Unternehmerverbandspräsident sowie als besondere Gäste der Stadtpräsident von Schwerin, Stephan Nolte und die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Birgit Hesse, die in Grußworten neben dem Generalintendanten des Theaters Lars...


weiterlesen

Schauspiel statt Kammerspiele

K. Tudyka - Sonntag, 29. Juli 2018

schauspiel bonnDie Umbenennung ihres Vereins beschloss die seit 2006 bestehende Gesellschaft der "Freunde der Kammerspiele" mit zwei Drittel Mehrheit auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in "Freunde des Schauspiel Bonn e.V.". Sie folgt damit der Namensgebung durch die neue Leitung für die Hauptspielstätte des Schauspiel Bonn am Theaterplatz in Bad Godesberg.

Von der neuen Spielzeit 2018/19 an wird der bisherige Chefdramaturg Jens Groß Schauspieldirektor des Theater Bonn und löst damit Nicola Bramkamp ab.

Auf einer festlichen Matinee haben die Bonner Schauspielfreunde ihren mit € 2000 dotierten Theaterpreis "Thespis" an den Schauspieler Hajo Tuschy, die Inszenierung von "Heilige Johanna der Schlachthöfe durch Lina Lindenbaum sowie an den Chefinspizienten des Schauspiels, Andreas...


weiterlesen

Der Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen verleiht den Aalto-Bühnenpreis 2018

Susanne Meluzio - Mittwoch, 20. Juni 2018

2018 06 20 Jessica MuirheadDie Jury des Freundeskreises Theater und Philharmonie Essen e.V. vergibt im Juni 2018 erneut den Aalto-Bühnenpreis. Der Preis geht dieses Mal an die junge britisch-kanadische Sopranistin Jessica Muirhead. Frau Muirhead ist seit 2015/16 Mitglied des Aalto-Solistenensembles und konnte sich seitdem in zahlreichen Rollen mit Bravour präsentieren und die gesamte Bandbreite ihres Könnens unter Beweis stellen. Während ihrer bisherigen Zeit im Ensemble des Aalto-Theaters entwickelte sie sich in Richtung jugendlich-dramatischer Sopran, ohne jedoch dabei ihre Lyrik für die volllyrischen Partien zu verlieren Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird in diesem Jahr von der Goldschmidt Thermit GmbH gestiftet.


weiterlesen

Nachwuchspreis 2018 in Kassel

Bernhard Striegel - Donnerstag, 14. Juni 2018

2018 06 14 kasselAm 13. Juni 2018 wurde im Rahmen der Veranstaltung „Resonanzboden“ im Foyer des Opernhauses der Nachwuchspreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. vergeben. 

Die Fördergesellschaft vergibt jährlich an zwei Ensemblemitglieder aus den Sparten Oper, Schauspiel oder Tanz einen Nachwuchspreis. Der Preis soll besonders herausragende Leistungen von Nachwuchskünstlerinnen und 
-künstlern würdigen und damit einen „Sonderapplaus“ der Fördergesellschaft darstellen. 


weiterlesen

Marburg : Neuwahl und Abschied

Jürgen Bandte - Mittwoch, 13. Juni 2018

Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg wählt neuen Vorstand

2018 06 13 MarburgZum Abschluss der Spielzeit 2017/18 steht die JHV des Fördervereins auf seinem Spielplan. Diesmal war der Vorstand neu zu wählen. Die langjährige Schriftführerin Bärbel Rutz hatte zuvor schon angekündigt, aus Altersgründen nicht mehr kandidieren zu wollen. Es musste also eine Nachfolgerin gefunden werden. Die Suche war erfolgreich, denn Brigitte Hauswaldt, ebenfalls schon lange Mitglied im Freundeskreis, war bereit, dieses Amt der Schriftführerin zu übernehmen. Brigitte Hauswaldt hatte sich auch schon in der Vergangenheit für den Förderverein eingesetzt, insbesondere in der alljährlichen Jury, die den Preisträger beim Hessischen Kinder- und Jugendtheater-Festival auswählt.

Mit großer Mehrheit wählte die Versammlung...


weiterlesen
Top