MUTHEA e.V.

Bundesvereinigung deutscher Musik- und Theaterfördergesellschaften

Aachen

Über die Stadt Aachen und ihre Kultur

aachenDie Kultur an sich hat in den letzten Jahrhunderten von ihrer Kultur verloren. Die Bedeutung als Organisationsform allumfassenden Gleichgewichtes zwischen individueller Lebensentfaltung und gesellschaftlicher Mitverantwortung jedes einzelnen gilt heute allenfalls noch für lange vergangene Zeiten und Völker wie Azteken oder Mayas. Heute ist die Bedeutung der Kultur in die Ecke viel zu teurer, vermeintlich für wenige interessante künstlerische Darbietungen stellenweise bis zur Undefiniertheit und Unkenntlichkeit zurückgedrängt.
Und doch ist diese Bedeutung der Ganzheitlichkeit besonders in kleineren Strukturen heute klar sichtbar. In Familien, Firmen und Organisationen spricht man ernsthaft von Kulturen und gestaltet sie aktiv ganzheitlich. Und in Aachen, in Aachen gibt es in den Köpfen einiger Führungspersönlichkeiten Bewusstsein, Ideal und Einsatz zu einer solchen. Dabei besteht die Basis aus der Verbindung von Bildung in den beiden hervorragenden Hochschulen RWTH- und FH-Aachen mit dem klaren Ziel nicht nur wissenschaftlichen sondern besonders wirtschaftlich- gesellschaftlichen Impacts. Die Stadt „kultiviert" dies wo und wie immer sie kann, integriert dabei soziale, religiöse, darstellend-künstlerische und musikalische Elemente der Stadt.


Allen Voran: Susanne Schwier, seit November 2013 einstimmig gewählte Dezernentin für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport und damit Chefin des mit Abstand größten Dezernates der Stadt, das fast die Hälfte aller in der Stadt bediensteten umfasst. Sie ist sozusagen die Integration in Person, die Kraft, die stets vereint, die in jeder Phase pragmatisch vorwärts handelt, manchmal auch mit hohem persönlichem Risiko.
Direkt nach Ihrer Ankunft in Aachen wurde Susanne Schwier persönliches Fördermitglied in der Theaterinitiative Aachen. Nicht nur ist sie regelmäßig bei Veranstaltungen zu sehen, Sie ist überzeugte Förderin auf allen Ebenen, in allen Kategorien städtischer Verantwortung, so natürlich auch bei der Integration von Flüchtlingen.
In einem jüngst in Aachen von jungen Flüchtlingen aus Ländern wie Eritrea, Bangladesch, Afghanistan oder Syrien produziert und gezeigten Film „Gemeinsam einsam" erzählen sie von ihrer Geschichte und wie sie in Aachen aus dem unter sich als familiengleich empfundenen Heim in die Selbständigkeit erwachsen. Was sie gemeinsam motiviert, ist ihre ungeteilte Freude und Lust auf Deutschland. Dazu sagt Susanne Schwier: „Ihr seid ein Riesengewinn für Aachen". Eigentlich ist es überflüssig, an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Theaterinitiative Aachen Projekte zur Integration von Flüchtlingen und Förderung von Theaterbesuchen für sozial niedrig stehende Bevölkerungsgruppen fördert.
Wir sind dankbar für die Resonanz unserer Aktivitäten und zuversichtlich, dass der vor über zehn Jahren eingeschlagene Weg richtig und zukunftsweisend ist!

Theaterinitiative Aachen

Neues Mitglied in der MUTHEA

theaterinitiative-aachenIm Juli ist die Theaterinitiative Aachen e.V. der MUTHEA beigetreten.Auf ihrer Homepage www.theaterinitiative.de stellt sich diese Fördergesellschaft wie folgt vor:

 

Als eines der ältesten Theater Deutschlands kann das Aachener Theater seit seiner Entstehung 1748 auf eine lange, ereignisreiche Zeit der Kultur zurückblicken. Heute bietet das Stadttheater Aachen mit dem Großen Haus, den Kammerspielen und dem Mörgens ein breit gefächertes Angebot in den Sparten Schauspiel und Musiktheater. Um dieses facettenreiche Theater mit Tradition noch effektiver ideell und materiell unterstützen zu können, gründeten 2002 theaterbegeisterte Aachener die Theater Initiative Aachen. Als Multiplikatoren wollen sie das Theater in der Gesellschaft der Stadt verankern. Seit Sommer 2006 hat sich die Initiative als eingetragener Förderverein etabliert und unterstützt effektiv das vielfältige kulturelle Programm.

Register to read more...

Subcategories

© 2012 MUTHEA e.V.