MUTHEA e.V.

Bundesvereinigung deutscher Musik- und Theaterfördergesellschaften

Offener Brief des Präsidenten des Deutschen Bühnenvereins

Offener Brief des Präsidenten des Deutschen Bühnenvereins, Ulrich Khuon, zum Vorgehen der russischen Staatssicherheit gegen den russischen Regisseur und Theaterleiter Kirill Serebrennikov

 

logo-buehnenvereinSehr geehrte Damen und Herren,


der Deutsche Bühnenverein ist besorgt und betroffen über das Vorgehen der Staatssicherheit gegen das renommierte Moskauer Gogol Zentrum und seinen künstlerischen Leiter, den auch international angesehenen Theater- und Filmregisseur Kirill Serebrennikov. In den frühen Morgenstunden des 23. Mai durchsuchten, laut verschiedener Medienberichte, maskierte und bewaffnete Sicherheitskräfte des Inlandsgeheimdienstes FSB das Theater und die private Wohnung Serebrennikovs, der, so die offizielle Stellungnahme, als „Zeuge zur
Aufklärung von Vorwürfen der Veruntreuung von Staatsgeldern" festgenommen wurde.
Angesichts bedrohter Freiräume für unabhängige und kritische Kunst in Russland hoffen wir auf eine umgehende und faire Aufklärung der erhobenen Vorwürfe und die uneingeschränkte Fortsetzung der kreativen und mutigen Arbeit von Kirill Serebrennikov in Moskau und im internationalen Kontext. Es bestehen Verabredungen mit Theatern und Opernhäusern in Berlin und Stuttgart, die Serebrennikov nicht nur als außergewöhnlich inspirierten Regisseur, sondern auch als engagierte, offene und integere Künstlerpersönlichkeit schätzen. Der Deutsche Bühnenverein weiß den künstlerischen Austausch zwischen den Kulturnationen Russland und Deutschland als hohes Gut zu schätzen und ist überzeugt, dass die
innovativen Arbeiten von Serebrennikov hierbei einen unverzichtbaren Anteil haben und auch weiter haben werden. 
Ulrich Khuon
Präsident des Deutschen Bühnenvereins

NThusiasten gewinnen Pitch zu digitalen Ideen


Meldungen der MUTHEA
Sonja Wanjek, Stiftung Zukunft - Mittwoch, 13. September 2017

nthusiasten-berlin„Wie man sich Freunde schafft..."
NThusiasten gewinnen Pitch zu digitalen Ideen von Jungen Freundeskreisen auf dem Symposium zu Förder- und Freundeskreisen in der Kultur am 8. September in Berlin


weiterlesen

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

40-jähriges Jubiläum des Förderverein Musiktheater im Reviere e.V. – fmt Gelsenkirchen


Gelsenkirchen
Dr. Rudolf Rezzori - Donnerstag, 12. Oktober 2017

Am 7. Oktober 2017 hat der fmt sein 40-jähriges Bestehen im Großen Haus des Musiktheater im Revier gefeiert.

gelsenkirchen-festakt500 Gäste haben sich zu einer Jubiläumsgala eingefunden, welche die Künstler des Musiktheater im Revier als Jubiläumsgeschenk des MiR präsentierten. Das Ballett im Revier, fast das vollständige Ensemble, der Opernchor und die Neue Philharmonie Westfalen haben hierbei mitgewirkt und das Publikum in Stimmung für das anschließende Jubiläumsfest im Foyer des großen Hauses versetzt.
Zu Beginn wurden dem Generalintendanten Michael Schulz und dem Geschäftsführer Tobias Werner vom fmt in Anwesenheit des Oberbürgermeisters ein Jubiläumsgeschenk übergeben. Dies hat in Gelsenkirchen Tradition: ein Geschenk in Höhe der Jubiläumszahl mal 1000. Mit diesen 40.000 € wird eine 4 × 6 m große LED...


weiterlesen
© 2012 MUTHEA e.V.