MUTHEA e.V.

Bundesvereinigung deutscher Musik- und Theaterfördergesellschaften

immer aktuell - die Themen der MUTHEA Podiumsdiskussionen und Seminare im Überblick

podium-karlsruheDietrich Fischer, Gründungsmitglied und seit 2014 Ehrenmitglied unseres Vereins sowie lange Jahre erster Vorsitzender, hat uns eine Zusammenstellung der Themen zu den Podiumsdiskussionen seit Beginn der Jahrestreffen gemacht. Das Podium war von Anfang an mit hochkarätigen Teilnehmern aus Kultur, Politik und Wirtschaft besetzt und fand immer sehr großes Eco in der Presse vor Ort und überregional. Die Themen wurden und sind bestimmt von aktuellen Diskussionen vor Ort, die immer auch eine bundesweite Relevanz hatten und haben. Zusätzlich zu den Podiumsdiskussionen während der Jahrestreffen gab es insgesamt viermal ein Seminar in der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel bzw. Göttingen, unterstützt von der Bosch-Stiftung. Fast immer waren die Podiumsdiskussionen ein Höhepunkt des jeweiligen Jahrestreffens und haben viele interessierte Bürger vor Ort auf MUTHEA aufmerksam gemacht.

Die Podiumsdiskussionen seit Beginn

Zum Gründungstreffen am 10. Oktober 1998 in Wuppertal gab es noch keine Diskussionsrunde, es wurden jedoch die Richtlinien festgesetzt.

Mainz 1999: 1. Jahrestreffen 22.-24. Oktober
„Über den Deutschen Bühnenverein“
Rolf Bolwin, Geschäftsführender Direktor Deutscher Bühnenverein

                 

Gera 2000: 2. Jahrestreffen 13.-15. Oktober

„Über den Sinn von Theaterfusionen“ am Beispiel Altenburg/Gera

Moderation : Dietrich Fischer

 

Lutherstadt Eisleben 2001: 3. Jahrestreffen 05.-07. Oktober

„Die Kulturpolitik am Beispiel der Theaterkultur im Spannungsfeld von Bund, Land und Kommunen in Theorie und praktischer Umsetzung am Beispiel Land Sachsen-Anhalt und der Kommune Mansfelder Land“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Essen 2002: 4. Jahrestreffen 07.-09. Juli  

150 Jahre Theater-Förderung in Essen

„Kommunale Kulturförderung, Realitätsnähe und Zweckoptimismus?“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Bremen 2003: 5. Jahrestreffen 16.-18. Mai

„Die Gefährdung der Theater (Landschaft) in Deutschland“

Bündnis für Theater (Bundespräsident Rau)

Neue Konzepte für die Erhaltung eines Weltkulturerbes

Moderation : Dietrich Fischer

 

Görlitz 2004: 6. Jahrestreffen 14.-16. Mai

„Die Identitätsstiftende Bedeutung der Theater in einem Europa der Regionen“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Marburg 2005: 7. Jahrestreffen 20.-22. Mai

„Braucht das Theater ein Ensemble? Das Ensembletheater, ein Auslaufmodell?“

Moderation : Dietrich Fischer

        

Kiel 2006: 8. Jahrestreffen 12.-14. Mai

„Der Spielplan des Theaters. Über die Kunst, Neugier und Zuspruch des Publikums zu wecken“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Leipzig 2007: 9. Jahrestreffen 11.-13. Mai

„Kostenfalle Kultur, Was können, was wollen wir uns leisten?“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Kassel 2008: 10. Jahrestreffen 16.-18. Mai

„Tanz im Theater – Die Emanzipation einer Sparte“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Schwerin 2009: 11. Jahrestreffen 22.-24. Mai

„Theatre goes outdoors – Kunst und Kommerz vor den Toren der Theaterhäuser“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Mannheim 2010: 12. Jahrestreffen 07.-09. Mai

Plakat A1 Podiumsdiskussion1 quer„Muss sich Kunst rechtfertigen?“         

Moderation : Michael Michalzik

 

Braunschweig 2011: 13. Jahrestreffen 13.-15. Mai

„Über die Kunst Gutes zu tun“

Moderation : Dietrich Fischer

 

Karlsruhe 2012: 14. Jahrestreffen 17.-19. Mai

„Regietheater – Fluch oder Segen?“

Moderation : Dietrich Fischer

 

 

 

 

 

 

 

Göttingen 2013: 15. Jahrestreffen 15.-17. März

„Die Finanzkrise – ein Dauerzustand, bleibt die Kunst auf der Strecke?“

Moderation : Bernhard Krumrey

 

Oberhausen 2014: 16. Jahrestreffen 16.-17. Mai

„Haben wir zu viele Theater und Opernhäuser?“

Moderation : Stefan Keim (Kulturjournalist WDR)

  

Brandenburg an der Havel 2015: 17. Jahrestreffen 08.-10. Mai

einladung-muthea-ob Seite 2„Theaterverbünde – Allheilmittel in Zeiten sich verändernder Theaterlandschaften in Deutschland, Vorteile, Nachteile, Entwicklungen und Auswirkungen auf die Theaterfördergesellschaften“

Moderation : NN

 

 

Die Seminare

Zu den Seminaren gibt es Zusammenfassungen, da diese von der Bosch-Stiftung finanziert wurden. Sie können bei Herrn Fischer auf Wunsch angefordert werden.

 

SEMINAR 24..-25. Juni 2000

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel

„Das neue Spendenrecht“

 

SEMINAR 27.-28. November 2005

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel

„Über die Kunst … neue Mitglieder zu gewinnen“

 

SEMINAR 26.-27. Oktober 2006

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel

„Über die Kunst … Jugend zu motivieren“

 

SEMINAR 17. Oktober 2009

Göttingen

„Über die Kunst … eine eigene Homepage zu gestalten, zu verwalten, zu erhalten“

NThusiasten gewinnen Pitch zu digitalen Ideen


Meldungen der MUTHEA
Sonja Wanjek, Stiftung Zukunft - Mittwoch, 13. September 2017

nthusiasten-berlin„Wie man sich Freunde schafft..."
NThusiasten gewinnen Pitch zu digitalen Ideen von Jungen Freundeskreisen auf dem Symposium zu Förder- und Freundeskreisen in der Kultur am 8. September in Berlin


weiterlesen

Meldungen aus unseren Mitgliedsgesellschaften:

40-jähriges Jubiläum des Förderverein Musiktheater im Reviere e.V. – fmt Gelsenkirchen


Gelsenkirchen
Dr. Rudolf Rezzori - Donnerstag, 12. Oktober 2017

Am 7. Oktober 2017 hat der fmt sein 40-jähriges Bestehen im Großen Haus des Musiktheater im Revier gefeiert.

gelsenkirchen-festakt500 Gäste haben sich zu einer Jubiläumsgala eingefunden, welche die Künstler des Musiktheater im Revier als Jubiläumsgeschenk des MiR präsentierten. Das Ballett im Revier, fast das vollständige Ensemble, der Opernchor und die Neue Philharmonie Westfalen haben hierbei mitgewirkt und das Publikum in Stimmung für das anschließende Jubiläumsfest im Foyer des großen Hauses versetzt.
Zu Beginn wurden dem Generalintendanten Michael Schulz und dem Geschäftsführer Tobias Werner vom fmt in Anwesenheit des Oberbürgermeisters ein Jubiläumsgeschenk übergeben. Dies hat in Gelsenkirchen Tradition: ein Geschenk in Höhe der Jubiläumszahl mal 1000. Mit diesen 40.000 € wird eine 4 × 6 m große LED...


weiterlesen
© 2012 MUTHEA e.V.